Datenschutzgrundverordnung

Die Datenschutzgrundverordnung nervt viele Website-Besitzer tierisch. Foto: Jürgen Fälchle – Fotolia.com

Alle schimpfen über die Datenschutzgrundverordnung der EU. Wir auch. Aber wir haben das Schimpfen zum Anlass genommen, unsere Website zu aktualisieren und besser abzusichern. Denn auch wir finden Datenschutz wichtig. Dabei sollten wir Datenschutz nicht nur als Schutz der Informationen über einzelne Personen sehen sondern auch als Schutz vor Manipulation und Beeinflussung mithilfe persönlicher Daten – nicht zuletzt bestätigt sich das im Fall vom millionenfachen Datenmissbrauch von Cambridge Analytica.

Was die Manipulation angeht: Mit der DSGVO ist erst der Anfang für besseren Schutz gemacht worden.

Schade ist natürlich, dass viele Blogbetreiber ihre Seiten derzeit ganz vom Netz nehmen, weil sie Abmahnungen fürchten. Auch unsere Kunden haben sich in den vergangenen Tagen besorgt an uns gewandt. Wir können dann immer nur wieder sagen: Wir kriegen das hin. Denn es wäre schade, wenn Blogs und Websites, auf denen sachlich und fundiert diskutiert wird, aus dem Netz verschwinden würden und wir es den Pöblern und Nörglern in den Sozialen Netzwerken überließen, oder?!

Kategorien: Social Media

Stefan Freiwald

Stefan Freiwald ist Inhaber von Freiwald Kommunikation - Büro für Journalismus, PR und Marketing in Vechta. In diesem Blog berichtet er aus seiner Erfahrung als Agenturchef und Journalist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen